Welcher Vitalpilz ist für mich geeignet?

Viele meiner KlientInnen fragen mich, welcher Vitalpilz für sie geeignet ist. Vital- oder Heilpilze sind voller einzigartiger Inhaltsstoffe, die uns helfen, unsere Gesundheit zu erhalten und Krankheiten heilen können.

Die sogenannte Mykotherapie (Heilen und Vorsorgen mit gesundheitsfördernden Pilzen) hat ihren Ursprung in der traditionell chinesischen Medizin (TCM) und auch in Europa wurden Heilpilze schon vor 5000 Jahren zu Heilzwecken benutzt.

Genau wie in der TCM wird der Mensch auch in seiner Ganzheit betrachtet – nicht nur die Krankheit. So individuell wie die Ursache einer Erkrankung sein kann, so individuell setze ich den Heilpilz nach deinen aktuellen Bedürfnissen ein.

Welcher Vitalpilz passt zu dir?

Die Entscheidung ist oft nicht leicht, welcher Vitalpilz nun genommen werden soll. Ich habe dir vier beliebte Vitalpilze mit ihren Besonderheiten aufgezeigt. Es gibt selbstverständlich noch einige mehr.

Cordyceps - Pilz der Leistungssportler

Ursprünglich gedeihte der Raupenpilz nur im Himalayagebirge. Dort wird er bis heute als natürliches "Dopingmittel" beim Bergaufstieg gegen Höhenkrankheit genommen. Er verbessert die Sauerstoffsättigung in den Zellen, stärkt die Lunge und wirkt leistungssteigernd.

Cordyzeps - Raupenpilz

In der TCM wird er eingesetzt bei:

  • Ängsten und Depressionen
  • Impotenz
  • Leistungssport
  • Lungenprobleme wie Kurzatmigkeit, Asthma

Mein Tipp: Ich empfehle ihn vor allem bei Lungenerkrankungen (auch viral- und bakteriell verursacht), sowie bei großer Erschöpfung. (zb Long Covid)

Reishi - Pilz der Unsterblichkeit

Die im Reishi enthaltenen Triterpene wirken ähnlich wie Kortison und dämmen die Histaminausschüttung, die für Schwellungen, Rötungen und Juckreiz verantwortlich ist, ein. Der Lackporling hat eine starke positive Auswirkung auf Entzündungen.

Er wird eingesetzt bei:

  • Allergien
  • vorbeugend gegen Alzheimer
  • Herpes
  • Entgiftung und Unterstützung der Leber
  • chronischer Hepatitis
  • Herzstolpern und innere Unruhe

Mein Tipp: Leidest du an Urtikaria (Nesselsucht)? Bei entzündlichen Hautproblemen und Allergien habe ich mit dem Reishi große Erfolge erzielt.

Hericium - der Pilz für schwache Nerven

Der Hericium baut Magen- und Darmschleimhaut auf und wirkt beruhigend und entzündungshemmend. Zugleich regeneriert der Igelstachelbart Nerven und schützt die Nervenzellen.

Hericium wird eingesetzt bei

  • Reizdarm
  • chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn
  • Gastritis
  • Gedächtnisschwäche
  • nervale Beschwerden, Nervenleiden

Mein Tipp: Bei Taubheitsgefühl und Kribbeln in Händen und Füßen sollte Hericium hochdosiert eingenommen werden.

Polyporus - der Pilz bei Feuchtigkeit

Der Polyporus (Eichenhase) entwässert und steigert somit den Harnfluss. Dadurch entlastet er das Herz und senkt den Blutdruck.

Durvh den starken Bezug zu dem lymphatischen System, Milz und Blase wird er eingesetzt bei:

  • Schwellungen
  • Ödeme
  • Blasenentzündungen
  • Prostataproblemen

Mein Tipp: Wenn immer wieder Beschwerden mit Feuchtigkeit und Schleim im Vordergrund stehen, ist es Zeit für eine Kur mit dem Polyporus-Vitalpilz.

Vorbeugen mitVitalpilzen

Ich empfehle dir, Vitalpilze vor allem schon vorbeugend einzunehmen, damit es erst gar nicht zu schweren Erkrankungen kommt. Du kannst Maitake, Shitake oder Mu-Err in Kraftsuppen verkochen und natürlich auch einfache Champignons, Austernpilze und Kräuterseitlinge in deinen Speiseplan integrieren.

Mein Tipp: Nimm die richtigen Vitalpilze kontinuierlich über die Winterzeit ein um deine Abwehr zu stärken!

Sprechen wir darüber

Du kannst bei der Wahl des Heilpilzes prinzipiell nichts falsch machen. Willst du wissen, welcher Pilz am besten bei dir wirkt? Fällt es dir schwer, dich alleine zu entscheiden? Ruf mich an, ich bin in meiner Praxis für dich da. Ich teste dich aus und nach einem ausführlichen Anamnesegespräch weißt du es ganz genau.

Meine Vitalpilze bestelle ich unter www.lebenatur.com. Mit dem Code 8IMFDTHD bekommst du direkt Zugang zum Online-Shop, ich bekomme eine kleine Provision, dein Preis ändert sich dabei nicht. Diese Firma habe ich schon öfter erwähnt, weil ihre Produkte qualitativ hochwertig sind und fair bezogen werden.

Viele meiner KlientInnen fragen mich, welcher Vitalpilz für sie geeignet ist. Vital- oder Heilpilze sind voller einzigartiger Inhaltsstoffe, die uns helfen, unsere Gesundheit zu erhalten und Krankheiten heilen können.

Die sogenannte Mykotherapie (Heilen und Vorsorgen mit gesundheitsfördernden Pilzen) hat ihren Ursprung in der traditionell chinesischen Medizin (TCM) und auch in Europa wurden Heilpilze schon vor 5000 Jahren zu Heilzwecken benutzt.

Genau wie in der TCM wird der Mensch auch in seiner Ganzheit betrachtet – nicht nur die Krankheit. So individuell wie die Ursache einer Erkrankung sein kann, so individuell setze ich den Heilpilz nach deinen aktuellen Bedürfnissen ein.

Welcher Vitalpilz passt zu dir?

Die Entscheidung ist oft nicht leicht, welcher Vitalpilz nun genommen werden soll. Ich habe dir vier beliebte Vitalpilze mit ihren Besonderheiten aufgezeigt. Es gibt selbstverständlich noch einige mehr.

Cordyceps - Pilz der Leistungssportler

Ursprünglich gedeihte der Raupenpilz nur im Himalayagebirge. Dort wird er bis heute als natürliches "Dopingmittel" beim Bergaufstieg gegen Höhenkrankheit genommen. Er verbessert die Sauerstoffsättigung in den Zellen, stärkt die Lunge und wirkt leistungssteigernd.

Cordyzeps - Raupenpilz

In der TCM wird er eingesetzt bei:

  • Ängsten und Depressionen
  • Impotenz
  • Leistungssport
  • Lungenprobleme wie Kurzatmigkeit, Asthma

Mein Tipp: Ich empfehle ihn vor allem bei Lungenerkrankungen (auch viral- und bakteriell verursacht), sowie bei großer Erschöpfung. (zb Long Covid)

Reishi - Pilz der Unsterblichkeit

Die im Reishi enthaltenen Triterpene wirken ähnlich wie Kortison und dämmen die Histaminausschüttung, die für Schwellungen, Rötungen und Juckreiz verantwortlich ist, ein. Der Lackporling hat eine starke positive Auswirkung auf Entzündungen.

Er wird eingesetzt bei:

  • Allergien
  • vorbeugend gegen Alzheimer
  • Herpes
  • Entgiftung und Unterstützung der Leber
  • chronischer Hepatitis
  • Herzstolpern und innere Unruhe

Mein Tipp: Leidest du an Urtikaria (Nesselsucht)? Bei entzündlichen Hautproblemen und Allergien habe ich mit dem Reishi große Erfolge erzielt.

Hericium - der Pilz für schwache Nerven

Der Hericium baut Magen- und Darmschleimhaut auf und wirkt beruhigend und entzündungshemmend. Zugleich regeneriert der Igelstachelbart Nerven und schützt die Nervenzellen.

Hericium wird eingesetzt bei

  • Reizdarm
  • chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn
  • Gastritis
  • Gedächtnisschwäche
  • nervale Beschwerden, Nervenleiden

Mein Tipp: Bei Taubheitsgefühl und Kribbeln in Händen und Füßen sollte Hericium hochdosiert eingenommen werden.

Polyporus - der Pilz bei Feuchtigkeit

Der Polyporus (Eichenhase) entwässert und steigert somit den Harnfluss. Dadurch entlastet er das Herz und senkt den Blutdruck.

Durvh den starken Bezug zu dem lymphatischen System, Milz und Blase wird er eingesetzt bei:

  • Schwellungen
  • Ödeme
  • Blasenentzündungen
  • Prostataproblemen

Mein Tipp: Wenn immer wieder Beschwerden mit Feuchtigkeit und Schleim im Vordergrund stehen, ist es Zeit für eine Kur mit dem Polyporus-Vitalpilz.

Vorbeugen mitVitalpilzen

Ich empfehle dir, Vitalpilze vor allem schon vorbeugend einzunehmen, damit es erst gar nicht zu schweren Erkrankungen kommt. Du kannst Maitake, Shitake oder Mu-Err in Kraftsuppen verkochen und natürlich auch einfache Champignons, Austernpilze und Kräuterseitlinge in deinen Speiseplan integrieren.

Mein Tipp: Nimm die richtigen Vitalpilze kontinuierlich über die Winterzeit ein um deine Abwehr zu stärken!

Sprechen wir darüber

Du kannst bei der Wahl des Heilpilzes prinzipiell nichts falsch machen. Willst du wissen, welcher Pilz am besten bei dir wirkt? Fällt es dir schwer, dich alleine zu entscheiden? Ruf mich an, ich bin in meiner Praxis für dich da. Ich teste dich aus und nach einem ausführlichen Anamnesegespräch weißt du es ganz genau.

Meine Vitalpilze bestelle ich unter www.lebenatur.com. Mit dem Code 8IMFDTHD bekommst du direkt Zugang zum Online-Shop, ich bekomme eine kleine Provision, dein Preis ändert sich dabei nicht. Diese Firma habe ich schon öfter erwähnt, weil ihre Produkte qualitativ hochwertig sind und fair bezogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest du Tipps und Tricks für mehr Lebensfreude?
NEWSLETTER
Stadiongasse 5/2A – 1010 Wien
0676/955 90 82
office@praxisfuergesundheit.at
Folge mir auf:
Copyright © 2020 Praxis für Gesundheit 
Webseite von Aconnus GmbH
Newsletter Anmeldung

Möchtest du Tipps und Tricks rund um die TCM?
Zu Akupressur, integrative Ernährung, gesundes Wohnen, Chi statt Botox und Detox. Trage dich hier für meinen Newsletter ein.

Als Willkommensgeschenk erhältst du 5 Rezepte für mehr Leichtigkeit in dein Postfach.

Du möchtest regelmäßig Tipps und Tricks rund um die TCM?

Zu Akupressur, integrative Ernährung, gesundes Wohnen, Chi statt Botox und Detox?

Trage dich hier für den Newsletter ein. Als Willkommensgeschenk erhältst du sofort 5 Rezepte für mehr Leichtigkeit in dein Postfach.