Bleib gesund - die tägliche Massage für dein Kind

In diesem Video möchte ich dir eine einfache und wirkungsvolle Tuina-Massage für Kinder zeigen. Sie ist für jedes Alter geeignet und kann auch schon bei Babys angewendet werden. Meine Tochter bekommt diese Massage regelmäßig. Wenn keine auffälligen Disbalancen oder Akutes anstehen.

Wobei unterstützt diese Tuina-Massage?

Diese vier Griffe

  • regulieren die Verdauung
  • stabiliseren die Mitte
  • regen alle Funktionskreisläufe an
  • harmonisieren sie

Damit boostest du das Immunsystem und förderst die gemäßigte Entwicklung deines Kindes. Bei Babys, deren Verdauung noch im Aufbau ist, wirkt sie unterstützend. Sie hilft auch gut nach Erkältungen oder Infekten.

Regelmäßig als liebevolles Ritual

Die Regelmäßigkeit ist für die Wirkung ausschlaggebend. Am besten baust du es als liebevolles Ritual ein, vielleicht vor dem Schlafengehen oder bei ganz Kleinen klappt es auch toll beim Windelwechseln.

Genießt beide diesen Moment

Mir ist dabei wichtig, daß du es gerne machst. Dich nicht dazu gezwungen fühlst, es im Stress oder genervt bei deinem Kind tust. Dann lass es für heute besser bleiben. Genieße den Körperkontakt und sei stolz, daß du deinem Kind so etwas Wertvolles geben kannst.

Du kannst das Video gerade nicht ansehen? Dann lies hier die Beschreibung.

Nimm die Hand deines Kindes und streiche mit deinem Finger über die Innenseite bis zum Daumen. Dabei ist die Bewegung von Außen nach Innen zum Handballen. Tu dies etwa 100x, bei kleineren reicht es oft kürzer, bei größeren öfter. Wenn dein Kind gleich wegzuckt, gehe zum nächsten Schritt über und probiere den Griff später noch einmal.

Danach gehst du über zur Zeigefinger-Außenkante. Das ist ein Teil des Dickdarm-Meridians. Hier streichst du nun von Innen nach Außen.

Beim nächsten Schritt liegt dein Kind auf dem Bauch. Kneife sanft und in einer schnellen Bewegung 2 Querfinger neben der Wirbelsäule. Versuche dabei soviel Gewebe wie möglich zu nehmen. Vorsicht! Es soll nicht weh tun. Wenn es unangenehm ist oder du dich unsicher fühlst, genügt auch ein sanftes Klopfen. Hier, auf dem Blasenmeridian, kannst du alle Organ-Funktionskreisläufe stimulieren. Wiederhole es 5-8 Mal.

Dein Kind liegt am Rücken oder sitzt. Gehe an die Unterseite des Knies. Mit zwei Fingern streichst du an der Außenkante des Schienbeins nach unten. Wiederhole es etwa 100x. Hier liegt der Meisterpunkt Zu San li. Der Punkt der Langlebigkeit oder auch Punkt der 100 Erkrankungen genannt.

Zum Abschluß legst du deine Handfläche auf den Bauchnabel deines Kindes und massierst mit sanften Druck. Dabei machst du eine schraubende Bewegungen von Außen nach Innen und wieder zurück. Das stimuliert den Verdauungstrakt.

In "heiklen" Phasen begleite ich dein Kind gern mittels Tuina und (Laser)Akupunktur. Mach dir einen persönlichen Termin aus. Du bekommst Massagegriffe mit, die ganz auf die Bedürfnisse deines Kindes abgestimmt sind.

Genieße die Zeit mit deinen Liebsten und bleibt gesund .

In diesem Video möchte ich dir eine einfache und wirkungsvolle Tuina-Massage für Kinder zeigen. Sie ist für jedes Alter geeignet und kann auch schon bei Babys angewendet werden. Meine Tochter bekommt diese Massage regelmäßig. Wenn keine auffälligen Disbalancen oder Akutes anstehen.

Wobei unterstützt diese Tuina-Massage?

Diese vier Griffe

  • regulieren die Verdauung
  • stabiliseren die Mitte
  • regen alle Funktionskreisläufe an
  • harmonisieren sie

Damit boostest du das Immunsystem und förderst die gemäßigte Entwicklung deines Kindes. Bei Babys, deren Verdauung noch im Aufbau ist, wirkt sie unterstützend. Sie hilft auch gut nach Erkältungen oder Infekten.

Regelmäßig als liebevolles Ritual

Die Regelmäßigkeit ist für die Wirkung ausschlaggebend. Am besten baust du es als liebevolles Ritual ein, vielleicht vor dem Schlafengehen oder bei ganz Kleinen klappt es auch toll beim Windelwechseln.

Genießt beide diesen Moment

Mir ist dabei wichtig, daß du es gerne machst. Dich nicht dazu gezwungen fühlst, es im Stress oder genervt bei deinem Kind tust. Dann lass es für heute besser bleiben. Genieße den Körperkontakt und sei stolz, daß du deinem Kind so etwas Wertvolles geben kannst.

Du kannst das Video gerade nicht ansehen? Dann lies hier die Beschreibung.

Nimm die Hand deines Kindes und streiche mit deinem Finger über die Innenseite bis zum Daumen. Dabei ist die Bewegung von Außen nach Innen zum Handballen. Tu dies etwa 100x, bei kleineren reicht es oft kürzer, bei größeren öfter. Wenn dein Kind gleich wegzuckt, gehe zum nächsten Schritt über und probiere den Griff später noch einmal.

Danach gehst du über zur Zeigefinger-Außenkante. Das ist ein Teil des Dickdarm-Meridians. Hier streichst du nun von Innen nach Außen.

Beim nächsten Schritt liegt dein Kind auf dem Bauch. Kneife sanft und in einer schnellen Bewegung 2 Querfinger neben der Wirbelsäule. Versuche dabei soviel Gewebe wie möglich zu nehmen. Vorsicht! Es soll nicht weh tun. Wenn es unangenehm ist oder du dich unsicher fühlst, genügt auch ein sanftes Klopfen. Hier, auf dem Blasenmeridian, kannst du alle Organ-Funktionskreisläufe stimulieren. Wiederhole es 5-8 Mal.

Dein Kind liegt am Rücken oder sitzt. Gehe an die Unterseite des Knies. Mit zwei Fingern streichst du an der Außenkante des Schienbeins nach unten. Wiederhole es etwa 100x. Hier liegt der Meisterpunkt Zu San li. Der Punkt der Langlebigkeit oder auch Punkt der 100 Erkrankungen genannt.

Zum Abschluß legst du deine Handfläche auf den Bauchnabel deines Kindes und massierst mit sanften Druck. Dabei machst du eine schraubende Bewegungen von Außen nach Innen und wieder zurück. Das stimuliert den Verdauungstrakt.

In "heiklen" Phasen begleite ich dein Kind gern mittels Tuina und (Laser)Akupunktur. Mach dir einen persönlichen Termin aus. Du bekommst Massagegriffe mit, die ganz auf die Bedürfnisse deines Kindes abgestimmt sind.

Genieße die Zeit mit deinen Liebsten und bleibt gesund .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest du Tipps und Tricks für mehr Lebensfreude?
Stadiongasse 5/2A – 1010 Wien
0676/955 90 82
office@praxisfuergesundheit.at
Folge mir auf:
Copyright © 2019 Praxis für Gesundheit 
Webseite von Aconnus GmbH