Wie du die Zeit der Corona-Krise für dich nutzen kannst

Versuche die Maßnahmen der Regierung positiv zu sehen. Bleib zu Hause. Genieße die Zeit mit deinen Kindern. Nütze die Zeit um dich nach Innen zu wenden. Was macht dich schon länger unzufrieden? Mit welchen Schritten kannst du es ändern? Schreibe diesen Weg Schritt für Schritt für dich auf. So kommst du auf gute Gedanken, die vielleicht sogar dein Leben verändern können.Doch zu allererst stärkst du damit dein Immunsystem. Denn positives Denken senkt das mentale Stresslevel und erhöht die körperliche Gesundheit.

Kümmere dich um das Wesentliche

Das Wesentliche bist du! Mehr denn je solltest du die Chance ergreifen um für dich zu sorgen. Achte auf dein Gesundheit. Vielleicht bist du unzufrieden mit deinen Essgewohnheiten im Alltag? Jetzt hast du die Zeit dafür dies zu ändern! Eine Fastenkur wäre dafür genau richtig. Dein Körper kann regenerieren. Du fühlst dich leicht, deine Gedanken sind klar. Oft entstehen neue Ideen und Wege, die du plötzlich erkennst und bereit bist zu gehen. Wie eine gesunde Fastenkur nach TCM funktioniert, kannst du hier lesen. Keine Veranstaltungen, keine Feste, keine Ausrede. Gern begleite ich dich auch dabei.

Stärke dich mit Kraftsuppen

Hast du dir schon mal eine Kraftsuppe gekocht? Sie sollte mindestens 2,5 Stunden gekocht werden. Jetzt hast du die Zeit dafür. Eine gewöhnliche Kraftsuppe beinhaltet Zutaten, die in jeder Küche vorhanden sind. Einfach Gemüse, Gewürze und evtl Fleisch in einen großen Topf mit Wasser so lange wie möglich kochen. Vier bis fünf Stunden sind ideal. Außerdem kannst du deine Kraftsuppe mit chinesischen Kräutern aufpeppen. So hat sie eine größere Wirkkraft. Das Rezept findest du hier. Vegetarische Kraftsuppen unterstützen auch während eines Infektes. Im Gegensatz zu fleischigen Kraftbrühen. Sie sollen erst nach dem Infekt zur Stärkung gegessen werden.

Frühstücke wie ein Kaiser

Nimm dir Zeit für ein warmes Frühstück. Du wirst begeistert sein, wie gut es dir tut. Viele Beschwerden, wie Regelschmerzen oder kalte Füße, sind einfach verschwunden, wenn du es nur regelmäßig machst. Spiegelei mit Quinoa, Shakshuka mit Polenta, warmer Griesbrei...Mmmmhh...Oder hier das Rezept für meinen beliebten Hirsebrei. Frühstücke wie ein Kaiser, denn morgens kann die Nahrung am besten in Qi und Blut umgewandelt werden.

Hirsebrei mit Kokos als warmes Frühstück

Natürliche Unterstützung hochdosiert

Wenn du dein Immunssytem auf natürlichen und effizienten Weg aufpeppeln möchtest, solltest du regelmäßig Vitalpilze einnehmen. Ihre Inhaltsstoffe, wie Triterpene und Polysaccharide reduzieren Viren, Entzündungen und die Histaminfreisetzung. Mehr Interessantes über Vitalpilze habe ich in meinem Artikel Vitalpilze und was sie können zusammengefasst.

Auch die TCM weiß ihre Wirkung zu schätzen. Dem Cordyzeps-Raupenpliz wird eine besonders starke Wirkung auf die Lungen- und Nierenfunktion nachgesagt. In der TCM wird er als Lungen-Yin-Tonik und bei Ängsten eingesetzt.Neigst du zu Allergien und möchtest mehr deine Milz und Leber entlasten, kannst du Reishipilz anwenden. Auch der Sternanis kann Viren bekämpfen. Hier gibt es mehr Infos dazu.

Bewege dich an der frischen Luft

Selbstverständlich sollte man jetzt eher zu Hause bleiben, soziale Kontakte reduzieren, um vor allem die Risikogruppen zu schützen. Doch regelmäßige Waldspaziergänge fördern die Gesundheit. Sie stärken deine Lungenenergie. Das Holzelement, die Leberenergie wird entspannt. Das wirkt sich auch auf die mentale Stimmung aus. Vermeide dabei bitte größere Menschenmengen.

Die Seele wird vom Pflastertreten krumm. Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden und tauscht bei ihnen seine Seele um. Die Wälder schweigen. Doch sie sind nicht stumm. Und wer auch kommen mag, sie trösten jeden. (Erich Kästner)

Akupressur für daheim

Damit euch die Decke nicht am Kopf fällt, kannst du dich und deine Süßen mit TCM beschäftigen. Denn die Tuina-Massage und Akupressur kannst du teilweise auch zu Hause ausüben. Ein Video, wie dein Kind fit bleibt, habe ich dir hier zusammengestellt. So wird euch nicht langweilig daheim. Auch gemeinsames Kochen, Yoga und die Wohnung ausmisten stärkt eure Mitte.

Jede Krise ist auch eine Chance

Wie schon geschrieben, mach dir nicht zu viele Sorgen. Ängste und Sorgen schwächen deine Nieren- und Milzenergie. Damit machst du deine gesundheitliche Situation nicht besser. Sehe es als neue Möglichkeit. Sogar die CO2Werte haben sich bereits reduziert. Delphine lassen sich wieder blicken. Die Erde atmet durch. Ich bin gespannt, was es noch Gutes bringt. Denn jede Krise ist auch eine Chance. Für uns. Für dich.

Versuche die Maßnahmen der Regierung positiv zu sehen. Bleib zu Hause. Genieße die Zeit mit deinen Kindern. Nütze die Zeit um dich nach Innen zu wenden. Was macht dich schon länger unzufrieden? Mit welchen Schritten kannst du es ändern? Schreibe diesen Weg Schritt für Schritt für dich auf. So kommst du auf gute Gedanken, die vielleicht sogar dein Leben verändern können.Doch zu allererst stärkst du damit dein Immunsystem. Denn positives Denken senkt das mentale Stresslevel und erhöht die körperliche Gesundheit.

Kümmere dich um das Wesentliche

Das Wesentliche bist du! Mehr denn je solltest du die Chance ergreifen um für dich zu sorgen. Achte auf dein Gesundheit. Vielleicht bist du unzufrieden mit deinen Essgewohnheiten im Alltag? Jetzt hast du die Zeit dafür dies zu ändern! Eine Fastenkur wäre dafür genau richtig. Dein Körper kann regenerieren. Du fühlst dich leicht, deine Gedanken sind klar. Oft entstehen neue Ideen und Wege, die du plötzlich erkennst und bereit bist zu gehen. Wie eine gesunde Fastenkur nach TCM funktioniert, kannst du hier lesen. Keine Veranstaltungen, keine Feste, keine Ausrede. Gern begleite ich dich auch dabei.

Stärke dich mit Kraftsuppen

Hast du dir schon mal eine Kraftsuppe gekocht? Sie sollte mindestens 2,5 Stunden gekocht werden. Jetzt hast du die Zeit dafür. Eine gewöhnliche Kraftsuppe beinhaltet Zutaten, die in jeder Küche vorhanden sind. Einfach Gemüse, Gewürze und evtl Fleisch in einen großen Topf mit Wasser so lange wie möglich kochen. Vier bis fünf Stunden sind ideal. Außerdem kannst du deine Kraftsuppe mit chinesischen Kräutern aufpeppen. So hat sie eine größere Wirkkraft. Das Rezept findest du hier. Vegetarische Kraftsuppen unterstützen auch während eines Infektes. Im Gegensatz zu fleischigen Kraftbrühen. Sie sollen erst nach dem Infekt zur Stärkung gegessen werden.

Frühstücke wie ein Kaiser

Nimm dir Zeit für ein warmes Frühstück. Du wirst begeistert sein, wie gut es dir tut. Viele Beschwerden, wie Regelschmerzen oder kalte Füße, sind einfach verschwunden, wenn du es nur regelmäßig machst. Spiegelei mit Quinoa, Shakshuka mit Polenta, warmer Griesbrei...Mmmmhh...Oder hier das Rezept für meinen beliebten Hirsebrei. Frühstücke wie ein Kaiser, denn morgens kann die Nahrung am besten in Qi und Blut umgewandelt werden.

Hirsebrei mit Kokos als warmes Frühstück

Natürliche Unterstützung hochdosiert

Wenn du dein Immunssytem auf natürlichen und effizienten Weg aufpeppeln möchtest, solltest du regelmäßig Vitalpilze einnehmen. Ihre Inhaltsstoffe, wie Triterpene und Polysaccharide reduzieren Viren, Entzündungen und die Histaminfreisetzung. Mehr Interessantes über Vitalpilze habe ich in meinem Artikel Vitalpilze und was sie können zusammengefasst.

Auch die TCM weiß ihre Wirkung zu schätzen. Dem Cordyzeps-Raupenpliz wird eine besonders starke Wirkung auf die Lungen- und Nierenfunktion nachgesagt. In der TCM wird er als Lungen-Yin-Tonik und bei Ängsten eingesetzt.Neigst du zu Allergien und möchtest mehr deine Milz und Leber entlasten, kannst du Reishipilz anwenden. Auch der Sternanis kann Viren bekämpfen. Hier gibt es mehr Infos dazu.

Bewege dich an der frischen Luft

Selbstverständlich sollte man jetzt eher zu Hause bleiben, soziale Kontakte reduzieren, um vor allem die Risikogruppen zu schützen. Doch regelmäßige Waldspaziergänge fördern die Gesundheit. Sie stärken deine Lungenenergie. Das Holzelement, die Leberenergie wird entspannt. Das wirkt sich auch auf die mentale Stimmung aus. Vermeide dabei bitte größere Menschenmengen.

Die Seele wird vom Pflastertreten krumm. Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden und tauscht bei ihnen seine Seele um. Die Wälder schweigen. Doch sie sind nicht stumm. Und wer auch kommen mag, sie trösten jeden. (Erich Kästner)

Akupressur für daheim

Damit euch die Decke nicht am Kopf fällt, kannst du dich und deine Süßen mit TCM beschäftigen. Denn die Tuina-Massage und Akupressur kannst du teilweise auch zu Hause ausüben. Ein Video, wie dein Kind fit bleibt, habe ich dir hier zusammengestellt. So wird euch nicht langweilig daheim. Auch gemeinsames Kochen, Yoga und die Wohnung ausmisten stärkt eure Mitte.

Jede Krise ist auch eine Chance

Wie schon geschrieben, mach dir nicht zu viele Sorgen. Ängste und Sorgen schwächen deine Nieren- und Milzenergie. Damit machst du deine gesundheitliche Situation nicht besser. Sehe es als neue Möglichkeit. Sogar die CO2Werte haben sich bereits reduziert. Delphine lassen sich wieder blicken. Die Erde atmet durch. Ich bin gespannt, was es noch Gutes bringt. Denn jede Krise ist auch eine Chance. Für uns. Für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest du Tipps und Tricks für mehr Lebensfreude?
Stadiongasse 5/2A – 1010 Wien
0676/955 90 82
office@praxisfuergesundheit.at
Folge mir auf:
Copyright © 2019 Praxis für Gesundheit 
Webseite von Aconnus GmbH