Tipps für mehr Ordnung in deinen 4 Wänden

Du willst deine Wohnung entrümpeln, doch weißt nicht wie und wo du beginnen sollst?

Zu allererst brauchst du die innere Einstellung und Erkenntnis, dass es so nicht weitergehen kann. Welcher Raum verschafft dir starkes Unbehagen? Stelle dir gedanklich vor, wie schön und frei deine Wohnung aussehen wird. Mit einem tiefen Atemzug verinnerlichst du diesen Anblick. Du startest in dem besagten Raum und beginnst von oben nach unten zu Entsorgen. Ausmisten ist schon die halbe Miete. Dabei oder spätestens danach spürst du eine ungewohnte Erleichterung, eine Art Befreiung, die dir mehr Luft für neue Gedanken gibt. Hast du die "Miststücke" mal identifiziert, erledigt sich der Rest fast von alleine. Marie Kondo zeigt es vor und macht Feng Shui Netflix-tauglich.

regelmäßiges Ausmisten verschafft dir Luft für neue Gedanken
regelmäßiges Ausmisten verschafft dir Luft für neue Gedanken

Detox ist gut für dein Bewusstsein und deine Seele

Die entschlackende Wirkung ist durchgreifender, wenn du die Arbeit nicht an Reinigungspersonal delegierst. Ja, du sollst schon selbst entrümpeln! Denn oft werden verdrängte Gefühle gelöst, Erinnerungen kommen hoch oder Ängste werden geweckt, die oft der Grund der Unordnung sind. Der Loslass-Prozess kann besser ins Bewusstsein vordringen, wenn du dich körperlich daran beteiligst. Kleiner Tipp am Rande: Wenn du plötzlich das Gefühl hast dir fehlt der Durchblick, räume deinen Tisch auf. Du wirst sehen, deine Klarheit kommt wieder zurück.

ein aufgeräumter Tisch bringt Klarheit und Motivation

Der ultimative Tipp um Unordnung zu vermeiden

Wenn du mal Ordnung geschafft hast, solltest du natürlich darauf achten, dass es auch so bleibt. Ein Zeitschriftenstapel hier und ein paar Unterlagen dort. Ich kenne das und es ist auch ganz normal. Es ist das Grundprinzip von Yin und Yang. Ohne Chaos gibt es keine Ordnung 😉 Es bringt Leben in die Bude. Schließlich wohnen wir nicht in einem Einrichtungshaus. Doch gibt es eine ultimative Faustregel. Für jedes neue Teil, das einziehen darf, muss ein altes gehen. Mit diesem Grundsatz pflegst du nachhaltig dich, deine Seele und deine Wohnräume. In einer Gesellschaft voller Überfluss hilft dieser Satz ungemein. Du sparst Ressourcen und Geld.

für jedes neue Stück, darf ein altes gehen

Erkenne dein Lebensthema

Schnapp dir deinen Wohnungsplan. Das Bagua ist ein 9-flächiges Rechteck, dass du über deinen Grundriss legen kannst. Die (unterste) Grundlinie liegt auf der Seite der Eingangstür. In welchem Bereich herrscht die meiste Unordnung? Wo sind WC und Badezimmer? Diese Bereiche (zB Partnerschaft, Reichtum) werden nicht mit Energie versorgt und könnten dein Lebensthema widerspiegeln. Es ist so faszinierend zu beobachten. Mein Mann stellt Krimskrams immer in eine bestimmte Ecke und zeigt daher immer das selbe Thema auf. Wenn du das weißt, kannst du bewußt daran arbeiten - das ist Feng Shui! Schick mir gerne deinen Plan, wenn du Hilfe brauchst.

In welchem Bereich ist deine größte Unordnung?

Möchtest du Unterstützung?

Ich bin diplomierte Feng Shui Beraterin und helfe dir wieder klare Sicht in deinen vier Wänden zu bekommen. Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus, weiß ich wie wirksam Ordnung ist. Durch das regelmäßige Ausmisten, werden deine Gedanken klarer. Man kann Wünsche und Ziele formulieren und in den Räumen visualisieren. Dadurch haben sich bei mir beruflich die unglaublichsten Dinge ergeben. Doch darüber schreib ich besser mal in einem eigenen Blog. Gerne komme ich zu dir nach Hause und helfe dir, deine Ziele mit Leichtigkeit zu erreichen. Erfolg lässt sich nämlich einrichten!

Kontaktiere mich für ein Erstgespräch oder melde dich für meinen Newsletter an. Dort bekommst du regelmäßig Tipps und Tricks für dich und dein Zuhause.

Du willst deine Wohnung entrümpeln, doch weißt nicht wie und wo du beginnen sollst?

Zu allererst brauchst du die innere Einstellung und Erkenntnis, dass es so nicht weitergehen kann. Welcher Raum verschafft dir starkes Unbehagen? Stelle dir gedanklich vor, wie schön und frei deine Wohnung aussehen wird. Mit einem tiefen Atemzug verinnerlichst du diesen Anblick. Du startest in dem besagten Raum und beginnst von oben nach unten zu Entsorgen. Ausmisten ist schon die halbe Miete. Dabei oder spätestens danach spürst du eine ungewohnte Erleichterung, eine Art Befreiung, die dir mehr Luft für neue Gedanken gibt. Hast du die "Miststücke" mal identifiziert, erledigt sich der Rest fast von alleine. Marie Kondo zeigt es vor und macht Feng Shui Netflix-tauglich.

regelmäßiges Ausmisten verschafft dir Luft für neue Gedanken
regelmäßiges Ausmisten verschafft dir Luft für neue Gedanken

Detox ist gut für dein Bewusstsein und deine Seele

Die entschlackende Wirkung ist durchgreifender, wenn du die Arbeit nicht an Reinigungspersonal delegierst. Ja, du sollst schon selbst entrümpeln! Denn oft werden verdrängte Gefühle gelöst, Erinnerungen kommen hoch oder Ängste werden geweckt, die oft der Grund der Unordnung sind. Der Loslass-Prozess kann besser ins Bewusstsein vordringen, wenn du dich körperlich daran beteiligst. Kleiner Tipp am Rande: Wenn du plötzlich das Gefühl hast dir fehlt der Durchblick, räume deinen Tisch auf. Du wirst sehen, deine Klarheit kommt wieder zurück.

ein aufgeräumter Tisch bringt Klarheit und Motivation

Der ultimative Tipp um Unordnung zu vermeiden

Wenn du mal Ordnung geschafft hast, solltest du natürlich darauf achten, dass es auch so bleibt. Ein Zeitschriftenstapel hier und ein paar Unterlagen dort. Ich kenne das und es ist auch ganz normal. Es ist das Grundprinzip von Yin und Yang. Ohne Chaos gibt es keine Ordnung 😉 Es bringt Leben in die Bude. Schließlich wohnen wir nicht in einem Einrichtungshaus. Doch gibt es eine ultimative Faustregel. Für jedes neue Teil, das einziehen darf, muss ein altes gehen. Mit diesem Grundsatz pflegst du nachhaltig dich, deine Seele und deine Wohnräume. In einer Gesellschaft voller Überfluss hilft dieser Satz ungemein. Du sparst Ressourcen und Geld.

für jedes neue Stück, darf ein altes gehen

Erkenne dein Lebensthema

Schnapp dir deinen Wohnungsplan. Das Bagua ist ein 9-flächiges Rechteck, dass du über deinen Grundriss legen kannst. Die (unterste) Grundlinie liegt auf der Seite der Eingangstür. In welchem Bereich herrscht die meiste Unordnung? Wo sind WC und Badezimmer? Diese Bereiche (zB Partnerschaft, Reichtum) werden nicht mit Energie versorgt und könnten dein Lebensthema widerspiegeln. Es ist so faszinierend zu beobachten. Mein Mann stellt Krimskrams immer in eine bestimmte Ecke und zeigt daher immer das selbe Thema auf. Wenn du das weißt, kannst du bewußt daran arbeiten - das ist Feng Shui! Schick mir gerne deinen Plan, wenn du Hilfe brauchst.

In welchem Bereich ist deine größte Unordnung?

Möchtest du Unterstützung?

Ich bin diplomierte Feng Shui Beraterin und helfe dir wieder klare Sicht in deinen vier Wänden zu bekommen. Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus, weiß ich wie wirksam Ordnung ist. Durch das regelmäßige Ausmisten, werden deine Gedanken klarer. Man kann Wünsche und Ziele formulieren und in den Räumen visualisieren. Dadurch haben sich bei mir beruflich die unglaublichsten Dinge ergeben. Doch darüber schreib ich besser mal in einem eigenen Blog. Gerne komme ich zu dir nach Hause und helfe dir, deine Ziele mit Leichtigkeit zu erreichen. Erfolg lässt sich nämlich einrichten!

Kontaktiere mich für ein Erstgespräch oder melde dich für meinen Newsletter an. Dort bekommst du regelmäßig Tipps und Tricks für dich und dein Zuhause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest du Tipps und Tricks für mehr Lebensfreude?
Stadiongasse 5/2A – 1010 Wien
0676/955 90 82
office@praxisfuergesundheit.at
Folge mir auf:
Copyright © 2019 Praxis für Gesundheit 
Webseite von Aconnus GmbH